JungforscherInnenfonds

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Der Fonds geht auf eine Initiative von Mitgliedern des Universitätsrats im Jahr 2004 zurück, die ihre Vergütungen für die Forschungsförderung zur Verfügung stellten. Als Förderpartner konnte im Jahr 2005 die Steiermärkische Sparkasse gewonnen werden. Zweck des Fonds ist die gezielte Förderung junger Forscher und Forscherinnen, die in Zusammenarbeit mit einer Forschungseinrichtung der Universität Graz ein wissenschaftliches Projekt planen. Die Stipendien von 1.000 EUR monatlich wurden 2006 und 2007 für jeweils ein Jahr vergeben; seit 2008 werden sie für zwei Jahre gewährt.
Landeshauptmann Mag. Franz Voves hat gemeinsam mit dem Universitätsrat einen JungforscherInnenpreis für StipendiatInnen gestiftet: 2008 konnten 21.000 EUR verliehen werden, 2010 waren es 20.000 EUR.

Informationen: Dr. Andrea Hofmann-Wellenhof, Halbärthgasse 2-4/I, 8010 Graz, Tel: ++43 316 380-1035  E-Mail: andrea.hofmann-wellenhof(at)uni-graz.at

 

 

10 Jahre JungforscherInnenfonds: Rektorin Neuper, Universitätsratsvorsitzender Ederer, Vorstandsvorsitzender Fabisch, Vorstandsvorsitzender Santner und JungforscherInnen. (Foto: Margit Kundigraber)

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.